GPS-TransAlp: Garmisch - Gardasee "Römerstraße Via Claudia"

Level:
 
Höhenmeter: 7160 m
Kilometer: 389 km
Höchster Punkt: 1537 m
Etappen: 6

Diese Route des TransAlp-Klassikers von Garmisch an den Gardasee zählt sicher zu den "leichteren" Varianten. Die Reise beginnt am Fuße des Wettersteingebirges, mit dem höchsten Berg Deutschlands, der 2962 Meter hohen Zugspitze. Ab Ehrwald in Tirol folgen Sie dann meistens der legendären Römerstraße "Via Claudia Augusta". Die hoch über dem Inntal gelegene "Fließer Platte" mit Spurrillen aus dem Mittelalter, zählt sicher zum schönsten Abschnitt der alten Römerstraße. Im weiteren Verlauf führt die Route über Nauders und das Vinschgau nach Meran und Kaltern. Über den Mendelpass geht es in die Brenta-Dolomiten nach Tuenno und Molveno. Zum Abschluss über die Gardaseeberge an den Lago di Tenno und an den Gardasee.

Leichte bis mittelschwere Alpenüberquerung

Übersicht Tagesetappen

Anreise bis 18:30 Uhr nach Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Abendessen steht Ihnen ein bikeAlpin Tourguide für Fragen zur Verfügung.[-/-]

Garmisch - Landeck Entlang der Gleise der bayerischen Zugspitzbahn, verlassen Sie Garmisch-Partenkirchen und fahren unterhalb des Wetterstein-Massivs nach Grainau. Nun folgen Sie der Loisach nach Ehrwald in Tirol, wo Sie auf die Route der Via Claudia Augusta treffen. Der Fernpass ist der erste, längere und auch der einzige Anstieg auf Ihrer ersten Etappe. Kurz auf Trail, dann auf Forstwegen rollen Sie hinunter nach Nassereith und weiter bis Imst. Am Nachmittag folgen Sie dem Inntalradweg bis Landeck. [77 km, 1080 hm, F/A]

Landeck - Nauders Von der Burg in Landeck, folgen Sie dem interessantesten Abschnitt der alten Römerstraße bis zur Fließer Platte. Hier findet man noch Spurrillen aus der Römerzeit und aus dem Mittelalter - erkennbar an der unterschiedlichen Spurbreite. Durch die exponierte Lage der Römerstraße am Hang bieten sich imposante Ausblicke auf das Inntal. Die Route verläuft weiter dem Inn entlang bis Pfunds und nach Martina in der Schweiz. Auf einer Schotterpiste fahren Sie hoch zur Norberthöhe und nach Nauders. [60 km, 1420 hm, F/A]

Nauders - Meran Über die Reschenpasshöhe erreichen Sie den Reschen- und Haidersee. Bei der Fahrt entlang der beiden Stauseen, haben Sie Ausblicke auf die höchsten Berge Südtirols, den Ortler (3899m) und die Königsspitze (3851m). Durch das Vinschgau (ital. Val Venosta, das zur Römerzeit vom rätischen Stamm der Venosten bewohnt wurde), geht es hinunter in das mittelalterliche Städtchen Glurns und nach Prad am Stilfersjoch. Jetzt rollen Sie durch weitläufige Apfelhaine bis nach Morter. Oberhalb der Burg Montani führt ein wunderschöner, aussichtsreicher Trail bis in die Nähe von Tarsch. Im unteren Vinschgau folgen Sie dann wieder dem Etsch-Radweg bis zum Etappenziel in Meran. [92 km, 1050 hm, F/-]

Meran - Tuenno Hinter Lana geht es sportlich und etwas steiler bergauf und Sie erreichen über das Eppaner Plateau den Ort Kaltern. Die 850 Höhenmeter und 2,37 Km mit 64% Steigung zum Mendelpass legen Sie in 12 Minuten, ohne zu Schwitzen mit der Mendelbahn zurück. Oben bietet sich ein traumhafter Ausblick auf das Südtiroler Unterland und den Kalterer See. Auf Nebenwegen und ein wenig Straße, erreichen Sie Tuenno an der Nordseite der Brenta-Dolomiten. [69 km, 1360 hm, F/A]

Tuenno - Lago Nembia Über Spormaggiore und Andalo, fahren Sie auf der Brenta-Ostseite an den Lago di Molveno. Hier ist Zeit in Ruhe noch ein Eis zu genießen. Entlang des rechten Seeufers erreichen Sie Ihr Tagesziel, den Lago di Nembia. [44 km, 1270 hm, F/A]

Lago Nembia - Gardasee Über S. Lorenzo fahren Sie nach Ponte Arche und erreichen, auf Nebenwegen das Dörfchen Fiave und den Lago di Tenno. Ein letzter, kurzer Anstieg nach Campi, dann liegt der Gardasee vor Ihnen. Der letzte Downhill führt  direkt hinunter nach Riva, dann können Sie sich mit einem Bad im Gardasee erfrischen und Ihre Ankunft gebührend feiern. Übernachtung in Torbole, Riva oder Arco. [47 km, 980 hm, F/-]

Nach dem Frühstück Rücktransfer zum Ausgangspunkt. Dort Ankunft gegen 13 Uhr. [F/-]

Reisetermine

Reisenummer Termine Reisepreis Einzelzimmer Status
8ITS24-01 16.06.-23.06.18 938 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
8ITS24-02 08.07.-15.07.18 938 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
8ITS24-04 05.08.-12.08.18 938 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
8ITS24-06 19.08.-26.08.18 938 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
8ITS24-07 01.09.-08.09.18 938 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Der EZ-Zuschlag ist obligatorisch bei Einzelreisenden ohne Reise- oder Zimmerpartner.

Eigene Anreise mit Pkw oder Bahn zum Ausgangspunkt.

Leistungen:

  • 1 x Übernachtung in 4-Sterne Hotel im DZ, Du/WC
  • 5 x Übernachtung in 3-Sterne Hotel im DZ, Du/WC
  • 1 x Übernachtung in Gasthof oder 2 Sterne Hotel im DZ, Du/WC
  • 7 x Frühstück
  • 4 x mehrgängiges Abendmenü
  • Gepäcktransport
  • GPS-Tracks
  • Tour-Infos und Kartenausdrucke
  • Rücktransfer im klimatisierten Bus


Wenn der Rücktransfer nicht benötigt wird, reduziert sich der Reisepreis um 20 Euro pro Person. Sollte die erste oder letzte Übernachtung nicht benötigt werden, reduziert sich der Reisepreis um 50 Euro je Übernachtung.

Die Durchführung der Reise ist erst dann garantiert, wenn die Mindestteilnehmerzahl bei der geführten Tour erreicht ist.

Termine Reisepreis Einzelzimmer Status
16.06.-23.06.18 938 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Buchen
08.07.-15.07.18 938 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Buchen
05.08.-12.08.18 938 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Buchen
19.08.-26.08.18 938 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Buchen
01.09.-08.09.18 938 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Buchen
  • km = Kilometer
  • hm = Höhenmeter
  • S↑ = Schiebestrecke bergauf in Höhenmeter
  • S↓ = Schiebestrecke bergab in Höhenmeter
  • F/- = inklusive Frühstück
  • -/A = inklusive Abendessen
  • F/A = inklusive Frühstück und Abendessen
  • F/M/A = Vollpension