GPS-TransAlp: Zillertal - Dolomiten - Monte Grappa

Level:
 
Höhenmeter: 9410 m
Kilometer: 347 km
Höchster Punkt: 2568 m
Etappen: 6

Gleich zu Beginn der Tour überqueren Sie den Alpenhauptkamm und am zweiten Tag sind schon die Dolomiten in Sicht. Die beeindruckenden Felsformationen, die saftig-grünen Almwiesen und das dichte Wegenetz machen die Dolomiten zu einem beliebten Ziel für Mountainbiker. Biken in den Alpen hat auch immer etwas mit Militärgeschichte zu tun. Viele Wanderwege und Singletrails sind ehemalige Versorgungswege und Kriegssteige. Zwischen 1915 und 1918 tobte in den Dolomiten ein grausamer Stellungskrieg zwischen Österreich und Italien. Auf dieser Tour werden Sie einige der sogenannten "Dynamite-Trails" fahren, Wege, die der Versorgung der Soldaten dienten oder Frontsteige waren. Der Monte Grappa, das Ziel Ihrer Tour ist durchzogen von solchen Wegen! Auf der Fahrt dorthin erwarten Sie noch andere Highlights: Pfitscher- und Pfundererjoch, die Heiligkreuz-Hütte und der anschließende Trail bis fast vor´s Hotel, die 5 Felstürme der Cinque Torri, der Ausblick vom Rifugio Averau und die traumhafte Trailabfahrt auf der "Strada della Vena" ... um nur einige zu nennen.

Übersicht Tagesetappen

Anreise bis 18:30 Uhr nach Fügen im Zillertal in ein 3-4 Sterne Hotel. Am Abend erwartet Sie ein mehrgängiges Abendmenü. Dannach steht Ihnen ein bikeAlpin Tourguide für Fragen zur Verfügung.[-/A]

Fügen - Kematen Bis Mayrhofen, am Ende des Zillertals, ist lockeres Warmfahren angesagt. Vor Ihnen baut sich der Alpenhauptkamm auf. Über 3000m hoch sind hier die höchsten Gipfel. Das Pfitscherjoch ist einer der wenigen Übergänge in den Zillertaler Alpen, die mit dem Bike gut machbar sind. Auf schönen Nebenwegen und einer kurzen Trailauffahrt erreichen Sie nach etwa 1200 hm den Schleigeisspeicher. Gletscher spiegeln sich im See und ganz im Hintergrund erkennt man schon das Pfitscherjochhaus. Nach ausgiebiger Rast auf der Domenikus Hütte geht es am Wildbach entlang weiter bergauf. Teilweise müssen Sie jetzt auch schieben. Die Passhöhe ist gleichzeitig die Landesgrenze und so können Sie auf der Hütte das fantastische Bergpanorama bei italienischem Cappuccino genießen. Auch die Abfahrt ins Pfitschertal bietet wunderschöne Ausblicke. [73 km, 1740 hm, S↑ 250, F/A]

Kematen - Montal Heute beginnt der Anstieg gleich auf der anderen Talseite. Ein wunderschönes Tal, absolute Ruhe, nur die Murmeltiere beschweren sich pfeifend über die Eindringlinge. Es geht zackig bergauf und auch die starken Fahrer steigen das letzte Stück aus dem Sattel. Dann stehen Sie oben, haben mit 2568 m den höchsten Punkt Ihrer TransAlp erreicht! Bis in den Sommer hinein liegt hier oft ein Schneefeld. Die Liebhaber von Singletrails kommen bei der Abfahrt voll auf ihre Kosten. Je nach Fahrkönnen wird der eine oder andere teilweise ein Stück schieben. Unten angelangt rollen Sie auf dem Pustertal Radweg zum Hotel und haben noch Zeit sich im Wellnessbereich zu entspannen. [49 km, 1550 hm, S↑ 200, F/A]

Montal - St. Kassian Auf Nebenwegen biken Sie ins Gadertal. Hier ist die ladinische Lebensweise und Sprache noch sehr lebendig. Die Auffahrt zum Gipfel der Kreuzspitze verläuft meist im Wald. Das Gipfelkreuz ist ein obligatorischer Fotostopp mit tollen Ausblicken ins Tal und auf die Puez- und Geislergruppe. Aber das Highlight des Tages kommt erst noch: Nach einem Schiebestück erreichen Sie die idyllisch gelegene Heiligkreuz-Hütte mit Wallfahrtskirche, wo Sie erst einmal Brotzeit und Aussicht genießen. Dann kommt der Trail! Er verläuft unterhalb der Wände der Heiligkreuzkofel Gruppe bis fast vor´s Hotel. [41 km, 1840 hm, S↑ 250, F/A]

St. Kassian - Alleghe Heute stehen die Dolomitenpässe Valparola und Falzarego auf dem Programm. Hier oben verlief im 1. Weltkrieg die Frontlinie. Die Berge sind durchzogen von Stollen und Wegen. Im Südwesten sieht man die Gletscher der Marmolada und zur anderen Seite bereits die "Cinque Torri". Diese weißen Felstürme und die oberhalb gelegene Averau Hütte sind Ihr nächstes Ziel. Nach steiler Auffahrt (es besteht auch die Möglichkeit die Seilbahn zu benützen) und finalem Schiebestück haben Sie es geschafft. Ein grandioses Dolomitenpanorama erwartet Sie. Die anschließende Singletrail-Abfahrt auf der "Strada della Vena" wird zurecht als einer der Traumtrails in den Alpen beschrieben! Alleghe, unser Übernachtungsort, liegt malerisch an einem Gebirgssee unterhalb der mächtigen Felswand der Civetta. [47 km, 1550 hm, S↑ 150, F/A]

Alleghe - Feltre Die heutige Etappe ist eher ruhig, Sie machen mehr Strecke als Höhenmeter. Auf kleinen Nebenstraßen fahren Sie durch das einsame Val di Mis, entlang des grün schimmernden Sees, durch Felsschluchten und verschlafene Dörfer bis Sie in die Ebene des Piave Flusses gelangen. Das venezianisch geprägte Stadtbild von Feltre mit seinen Villen und Gärten ist so ganz anders als die Dörfer in den nördlichen Dolomiten. Es bleibt Zeit für Eis und Aperitif auf dem Stadtplatz. [79 km, 1080 hm, F/A]

Feltre - Bassano di Grappa Der Monte Grappa ist der letzte Berg der Alpen, bevor die venezianische Tiefebene beginnt. Auch er war im ersten Weltkrieg hart umkämpft und es gibt daher unzählige Wege in allen Schwierigkeitsstufen, um nach unten zu gelangen. Aber bevor Sie sich Gedanken über die Abfahrtsvariante machen, müssen Sie erst einmal die 1600 Höhenmeter nach oben kurbeln. Am Gipfelmonument erwartet Sie - wenn die Sicht klar ist - ein umwerfendes Rundum-Panorama! Man könnte fast das Meer in der Ferne erkennen.... Die Abfahrt auf einem der "Dynamite-Trails" hinunter nach Bassano di Grappa ist der krönende Abschluss der Tour. Sie haben es geschafft! Die Alpen liegen hinter Ihnen! [58 km, 1650 hm, F/-]

Nach dem Frühstück Rücktransfer zum Ausgangspunkt. Ankunft im Zillertal gegen 13:00 Uhr, anschließend individuelle Heimreise. [F/-]

Reisetermine

Reisenummer Termine Reisepreis Einzelzimmer Status
7ITS19-01 24.06.-01.07.17 988 € 180 €
Nicht mehr verfügbar
7ITS19-02 15.07.-22.07.17 988 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
7ITS19-03 29.07.-05.08.17 988 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
7ITS19-04 19.08.-26.08.17 988 € 180 €
Termin ausgebucht
7ITS19-05 26.08.-02.09.17 988 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Der EZ-Zuschlag ist obligatorisch bei Einzelreisenden ohne Reise- oder Zimmerpartner.

Eigene Anreise mit Bahn oder Pkw. Parkmöglichkeiten am Startort vorhanden.

Leistungen:

  • 1 x Übernachtung in 4-Sterne Hotel im DZ, Du/WC
  • 6 x Übernachtung in 3-Sterne Hotel im DZ, Du/WC
  • 7 x Frühstück
  • 6 x mehrgängiges Abendmenü
  • Gepäcktransport
  • GPS-Tracks
  • Tour-Infos und Kartenausdrucke
  • Rücktransfer im klimatisierten Bus


Wenn der Rücktransfer nicht benötigt wird, reduziert sich der Reisepreis um 20 Euro pro Person. Sollte die erste oder letzte Übernachtung nicht benötigt werden, reduziert sich der Reisepreis um 50 Euro je Übernachtung.

Die Durchführung der Reise ist erst dann garantiert, wenn die Mindestteilnehmerzahl bei der geführten Tour erreicht ist.

Termine Reisepreis Einzelzimmer Status
24.06.-01.07.17 988 € 180 €
Nicht mehr verfügbar
15.07.-22.07.17 988 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Buchen
29.07.-05.08.17 988 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Buchen
19.08.-26.08.17 988 € 180 €
Termin ausgebucht
26.08.-02.09.17 988 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Buchen
  • km = Kilometer
  • hm = Höhenmeter
  • S↑ = Schiebestrecke bergauf in Höhenmeter
  • S↓ = Schiebestrecke bergab in Höhenmeter
  • F/- = inklusive Frühstück
  • -/A = inklusive Abendessen
  • F/A = inklusive Frühstück und Abendessen
  • F/M/A = Vollpension