TransSizilien "Magica": Vom Meer auf den Ätna

Level:
 
Höhenmeter: 7490 m
Kilometer: 326 km
Höchster Punkt: 3300 m
Etappen: 6

In weniger als zwei Stunden fliegen wir auf die größte Insel des Mittelmeeres mit dem höchsten aktiven Vulkan Europas. Dieser Berg besitzt magische Anziehungskraft! Durch geheimnisvolle Dörfer hoch auf Bergspitzen, durch unendliche Laubwälder biken wir zum "Mongibello, dem Berg der Berge", wie die Sizilianer ihren Etna respektvoll nennen. Wir werden ihn umrunden und natürlich werden wir versuchen, bis an den Kraterrand auf fast 3400 m Höhe zu kommen! Hier liegt fast immer Schnee! Unbeschreiblich ist der Blick von dort oben, tief unten das Meer und die Höhen, über die wir bis hierhin gebikt sind. So einzigartig wie die Insel und die Menschen sind — so einzigartig ist auch das Essen: Nirgendwo gibt es bessere Pasta, Gebäck, Eis und vor allem "Granita Caffé con Panna". A presto, bis bald.

 

Übersicht Tagesetappen

Eigene Fluganreise nach Catania. Je nach Ankunftszeit der Teilnehmer gibt es 2 Shuttle-Fahrten vom Flughafen zum Hotel in Catania. Abendessen, Tourbesprechung. [-/A]

Cefalu - Pettineo Nach dem Frühstück Transfer (ca. 90 min) im Reisebus zum Tourstart in der Nähe von Cefalu. Nach einer Rundfahrt durch die mittelalterliche Stadt rollen wir locker auf der wenig befahrenen Küstenstraße entlang. Dann geht es hoch in das Bergdorf Tusa (614 m) und auf Schotterpfaden in ein Tal und kurz hoch nach Pettineo. Übernachtung in einer uralten Ölmühle im Olivenhain. Sizilianisches Abendessen um den alten Mühlstein herum nach traditionellen Rezepten. [51 km, 1300 hm, F/A]

Pettineo - Cesaro Um die heutige Etappe zu bewältigen, shuttlen wir die Asphaltstrasse hoch nach Mistretta. Denn heute geht es auf den Pisten durch die Wälder der Nebrodi zur Sache: teils grober Schotter und immer wieder kurze, steile Anstiege! Aber dafür Laubwälder und Einsamkeit ohne Ende. Die einzigen Lebewesen außer uns werden die halbwilden Nebrodi-Schweine sein. Wir übernachten in einem Berghotel. [65 km, 1650 hm, F/A]

Cesaro - Randazzo Heute ist der Tag der genußvollen Fahrten über Forstwege mit weiter Sicht von den Höhen auf den schon zum Greifen nahen Etna und übers Meer auf die Äolischen Inseln zunächst nach Floresta (1275 m) und dann weit hinunter bis Randazzo (550 m). Die "Zivilisation" hat uns wieder. Übernachtung im besten Hotel (3***) am Platze mit weithin bekannt guter Küche. [70 km, 1500 hm, F/A]

Randazzo - Etna Sud Der Berg ruft: Von Randazzo aus fahren wir zunächst über Nebenwege, später über gute Lavapisten, mal durch stille Wälder, mal mit Ausblicken so weit das Auge reicht, bis auf 1900 m Höhe. Wir queren Lavafelder aus vielen Jahrhunderten und alte Kraterberge säumen unseren Weg. Wir erreichen auf 1800 m Höhe das Rifugio Sapienza. Übernachtung in einem sehr komfortablen Hotel. Hier sehen wir abends tief unten die Lichter Catanias und hoch oben die Sterne. [42 km, 1520 hm, F/A]

Etna Sud- Sant Alfio Auf einer Lavapiste biken wir 10 km hoch zum 2002 verschütteten Rif. Torre del Filosofo auf 2930 m Höhe. Geeignetes Wetter vorausgesetzt – hier liegt bis weit in den Sommer Schnee – fahren wir weiter durch eine gespenstische Mondlandschaft auf 3100 m Höhe: Der Boden ist warm und Dampfschwaden steigen auf. Wir klettern die letzten 200 m zu Fuß zum Rand der Bocca Nuova auf 3289 m: Aus Spalten und Schlünden quillt Rauch, Schwefelbrocken liegen überall, das Inferno! Nach dem Abstieg ein langer Downhill über Pisten hinunter zur "Piano Provenzana" und auf ruhigen Strassen weiter bergab in ein Weingut, das stilvolles Übernachten und exzellente Küche bietet. [44 km, 1459 hm, F/A]

Sant Alfio - Letojanni Über ruhige Asphaltstraßen rollen wir weit hinunter und durch die sehenswerte Alcantara-Schlucht ans Meer, wo wir an der Strandpromenade erst mal auf eine hervorragende Pasta einkehren. Wir fahren noch mal 200 hm nach Taormina hinauf, besichtigen die Altstadt und das berühmte Griechische Theater. Vorbei an der "Isola Bella" fahren wir nach Letojanni: Vor dem Bad im Meer warten die Köstlichkeiten an der Piazza auf uns: Mandelgebäck und "Granite Café" beides typisch sizilianische Spezialitäten. Übernachtung in einem Hotel direkt an der ruhigen Strandpromenade. Den Abschluß der Tour feiern wir in einem typischen Restaurant am Meer mit frischem Fisch oder Pizza. [60 km, 715 hm, F/-]

Bustransfer von Letojanni zum Flughafen Catania. Die Fahrzeit beträgt ca. 60 Minuten. [F/-]

Reisetermine

Reisenummer Termine Reisepreis Einzelzimmer Status
8ITM23-01 26.05.-02.06.18 1198 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
8ITM23-02 22.09.-29.09.18 1198 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
1 x kein Einzelzimmer möglich

Individuelle Fluganreise nach Catania.


Leistungen:

  • 6 x Übernachtung in 3-Sterne Hotel im DZ, Du/WC
  • 1 x Übernachtung in Agriturismo im DZ, Du/WC ggf. Mehrbettzimmer mit Du/WC
  • 7 x Frühstück
  • 6 x Abendessen
  • Gepäcktransport
  • bikeAlpin-Tourguide
  • Flughafentransfers und Transfer Catania - Cefalu

 Zusatzkosten: Seilbahnfahrt ca. 24 Euro

Mindestteilnehmerzahl: 9 Personen


Termine Reisepreis Einzelzimmer Status
26.05.-02.06.18 1198 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Buchen
22.09.-29.09.18 1198 € 180 €
Plätze im DZ frei
Plätze im EZ frei
Buchen
  • km = Kilometer
  • hm = Höhenmeter
  • S↑ = Schiebestrecke bergauf in Höhenmeter
  • S↓ = Schiebestrecke bergab in Höhenmeter
  • F/- = inklusive Frühstück
  • -/A = inklusive Abendessen
  • F/A = inklusive Frühstück und Abendessen
  • F/M/A = Vollpension